Newsletter

 

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
der SZIOLS Austria .

1. Geltens                         

1.1. Allen unseren Geschäftsbeziehungen liegen nachstehende allgemeine Geschäftsbedingungen – im kurzen AGB genannt – 
zugrunde und gelten für sämtliche Beziehungen mit der Firma SZIOLS Austria, vertreten durch Othmar Altmann. 
Anderslautenden allgemeinen Geschäftsbedingungen von Kunden wird hiermit ausdrücklich widersprochen.
Wenn diese AGB von Verbraucher sprechen, so gelten die diesbezüglichen Bestimmungen nur für Verbraucher, nicht aber 
Auch für Unternehmer.

                        
2. Angebot und Vertragsschluss    
                
2.1. Verträge mit SZIOLS Austria kommen nur zustande, sofern vom Vertragspartner abgegebene Bestellungen durch sie 
       angenommen werden.                    

2.2. Gibt ein Vertragspartner eine Bestellung ab, so ist er hieran drei Monate ab Eingang bei SZIOLS Austria gebunden.
       Erfolgt innerhalb dieser Zeit keine Annahme, so erlischt die Bestellung unter Ausschluss von Schadensersatzansprüchen.

2.3. Vor Abgabe eines Angebotes über den Webshop von SZIOLS Austria wird der Verbraucher über sämtliche technischen
       Schritte informiert, die zum Vertragsabschluss führen. Die Bestellungsbestätigung wird unverzüglich zugesandt, weiter
       aber nicht von SZIOLS Austria gespeichert.
                        
3. Preise/ Leistungsinhalt/ Lieferung                

3.1. Maßgeblich sind die jeweils gültigen Preislisten zzgl. gesetzl. Mehrwertsteuer. Preise gelten ab Auslieferungslager 
       der Firma SZIOLS Austria. Der Versandkostenanteil sowie Verpackung pro Bestellung geht zu Lasten des Vertragspartners.

3.2. Versandkosten Österreich Inland: € 4,90, Ausland: auf Anfrage , Versandkostenfrei ab € 100.-

   

3.3. Teillieferungen sind zulässig.                    

3.4. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt, die Lieferungen wesentlich erschweren oder unmöglich machen
       (Streiks, Betriebsstörungen etc.), hemmen den Lauf der Lieferfrist. Alle verbindlichen Lieferzusagen, insbesondere Uhrzeiten, 
       stehen unter dem Vorbehalt  rechtzeitiger Selbstbelieferung durch Dritte. Sofern Lieferverzögerung länger als drei Monate
       andauern, erlischt nach dieser Zeit der noch nicht erfüllte Teil der Bestellung.

3.5. Rückgaberecht bzw. Umtausch innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware

3.6. Retoursendungen sind beim Postamt bar freizumachen und einzuschreiben, unfrei retournierte 
       Ware wird von SZIOLS Austria nicht angenommen.            

3.7. SZIOLS Austria behält sich technische Änderungen vor, soweit sie der Produktionsverbesserung dienen.
                        
4. Schadensersatz/ Gewährleistung    

4.1. Sämtliche Schadensersatzansprüche gegen SZIOLS Austria sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen,
sofern nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln unserer Seite vorliegt. Dies gilt nicht für Verletzung vertraglicher
Hauptleistungspflichten.        

4.2 Ein Vertragspartner von SZIOLS Austria hat Mängel unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen
nach Eingang des Vertragsgegenstandes schriftlich zu rügen.
                        
5. Abtretungsverbot                    

5.1. Ansprüche an SZIOLS Austria aus diesem Vertrag können nicht abgetreten werden.    
                        
6. Zahlungsbedingungen                     

6.1. Zahlungen sind gegen Rechnung, Kreditkarte, Lastschriftverfahren oder  in bar unverzüglich rein netto mit Erhalt der 
       der Ware ohne Abzug zu leisten.    

6.2. Bei unfruchtbarem Einzug oder Zahlungsverzug gehen Diskont- und Wechselspesen zu Lasten des Vertragspartners.

6.3  Bei Zahlungsverzug ruht die Lieferpflicht.                
                        
7. Kreditprüfung                    

7.1. Wird nach Abschluss einer Vereinbarung oder nach Lieferung einer Ware bekannt, dass bei unserem Vertragspartner 
     Vermögensverfall eingetreten ist, so sind wir zum Rücktritt vom Vertrage, wahlweise zur Lieferung gegen Vorkasse, berechtigt.
                        
8. Eigentumsvorbehalt                    

8.1. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Die Veräußerung ist dem Vertragspartner nur 
im ordnungsgemäßen Geschäftsgang gestattet. Die im Falle einer Weiterveräußerung oder aus einem sonstigen Rechtsgrunde
gegen Dritte entstehenden Forderungen tritt unser Vertragspartner hiermit unwiderruflich schon jetzt an uns ab. Wir nehmen die
Abtretung hiermit an. Die Geltendmachung von Eigentumsvorbehalten gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag. Eine Verpfändung oder 
Sicherheitsübereignung der Vorbehaltsware ist unzulässig. Wird die Vorbehaltsware beim Käufer gepfändet, so sind wir darüber 
unverzüglich schriftlich zu unterrichten. Im Übrigen ist der Käufer verpflichtet, in jedem Fall der Pfändung unter Hinweis auf 
unsere Rechte als Lieferant sofort zu widersprechen. Widrigenfalls macht er sich schadensersatzpflichtig.     
                        
9. Erfüllungsort/ Gerichtsstand                    

9.1. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferung und Zahlung ist Villach. Für alle Streitigkeiten ist österreichisches Recht anzuwenden.